Atos leitet C2NET-Konsortium

vorherige Pressemeldung

Atos leitet C2NET-Konsortium

Erste Cloud-basierte Kooperationsplattform unterstützt europäische KMU für höhere Produktivität im internationalen Vergleich

Paris, Madrid, 13. April 2017

Atos, ein führender Anbieter für die digitale Transformation, leitet das C2NET-Konsortium (Cloud Collaborative Manufacturing Networks), das die erste Cloud-basierte Kooperationsplattform für KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) in der verarbeitenden Industrie auf den Markt bringt. Diese innovative Lösung bietet erstmalig für KMU eine zentrale und kostengünstige Plattform mit Cloud-Unterstützung. Die Europäische Union finanziert das Projekt im Rahmen des Programms Horizon 2020, dieses besteht aus zwanzig Partnern aus Industrie, Forschung, Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Verbänden und Behörden.


C2NET unterstützt KMU bei der Optimierung ihrer Produktions- und Logistiklieferketten, indem es die Komplexität derzeitiger Systeme in der Verwaltung der Produktion verringert. Das System bietet eine Plattform, mit der Produkte, Prozesse und Logistikdaten sicher in der Cloud gespeichert, bearbeitet und weitergeleitet werden können.

 

Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • Datenanalysen in Echtzeit – Unternehmen können schneller und effizienter reagieren
  • Einfacher Zugriff auf Daten der Lieferkettenverwaltung, jederzeit und überall – via beliebiger Mobilgeräte (Laptop, Tablet, Smartphone)
  • Benutzerfreundliches, sicheres System für Zusammenarbeit und Austausch von Best Practices - Erhöhung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit

 

Das Projekt umfasst:

  • Eine Umgebung für die Datenerfassung (C2NET Data Collection Framework), in der laufend Daten aus den Ressourcen des Liefernetzwerks gesammelt werden – basierend auf dem IoT (Internet of Things)
  • Collaboration Tools - zur Unterstützung kollaborativer Prozesse des Liefernetzes
  • Cloud-Plattform - zum Integrieren des Datenmoduls, der Daten-Optimierer und den kollaborativen Tools in der Cloud
  • Optimierer - für die Verbesserung der Herstellungs- und Logistik-Assets innerhalb des Liefernetzes

Neben der Leitung des Konsortiums arbeitet Atos aktiv an der Entwicklung und Implementierung der C2NET-Plattform mit. Dies umfasst die Koordination der Implementierung der Pilotprojekte und die Entwicklung der Geschäftsmodelle.

 

Konzept-Demonstration


Die Ergebnisse von C2NET werden in vier Pilotprojekten praktisch angewendet: Dabei teilen Liefernetzpartner Assets und Informationen über die Cloud, kooperieren bei Produktions- und Lieferplänen im gesamten Liefernetz und stellen Entscheidungsträgern Datenanalysen in Echtzeit zur Verfügung.

 

Die Pilotprojekte im Überblick:

  • Automotive: Automatisierung und Förderung der gemeinsamen Planung, Datenerfassung und des Informationsaustauschs
  • Dermokosmetik: Zur Entwicklung kollaborativer, flexibler und dezentralisierter Planungsprozesse
  • KMU in Industrieparks: Effizienteres Verwalten der Logistik und Ressourcen
  • Hydraulik- und Schmierstoffbranche: Bereitstellen eines zentralisierten Informationsknotenpunkts für Lieferanten und Kunden, der überall zugänglich ist, Prognosen erstellt, Lieferanten im Verzug entdeckt und den Lieferstatus überwacht.

 

C2NET-Konsortium


Das C2NET-Konsortium wird von Atos geleitet und setzt sich aus 19 europäischen Organisationen und einer Drittpartei zusammen. Zum Konsortium gehören: Atos, Universidad Politècnica de València, Armines (Mines Albi als Drittpartei), IK4-Ikerlan, UNINOVA, Instituto Tecnológico de Informática, Tampere University of Technology, Teknologian tutkimuskeskus VTT Oy, Linagora, Caja Magica, Faurecia, Novatec, Pierre Fabre, Interop-VLab, Fluidhouse, TecMinho, Flexefelina und Antonio Abreu Metalomecânica.


Das Projekt wird von der Europäischen Kommission als Rahmenprogramm H2020 unter Grant Agreement-Nr. 636909 finanziert. Weitere Informationen: http://c2net-project.eu

 

Über Atos


Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.
Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen