Atos als „Most Admired Knowledge Enterprise“ ausgezeichnet

vorherige Pressemeldung

Atos als „Most Admired Knowledge Enterprise“ ausgezeichnet

Studie honoriert hochwertige unternehmensweite Zusammenarbeit und Wissensaustausch

Bezons, 19. November 2015

Atos, ein international führender Anbieter von digitalen Services, ist einer der Sieger der europäischen MAKE-Studie 2015 (European Most Admired Knowledge Enterprises) von Teleos, einem unabhängigen Forschungsinstitut in den Bereichen Wissensmanagement und geistiges Kapital. Atos erhielt erstmalig diese Auszeichnung für seine unternehmensweite Art der Zusammenarbeit und des Wissensaustauschs.

Die europäische MAKE-Studie wird in Zusammenarbeit mit The KNOW Network realisiert. Sie wurde erstmals 1999 durchgeführt. Ziel ist es, Organisationen hervorzuheben, denen es gelingt, neu erworbenes oder bestehendes Know-how in hochwertige Produkte, Dienstleistungen oder Lösungen zu verwandeln und dadurch Shareholder Value zu generieren.

Atos hat Lösungen für das Wissensmanagement entwickelt, mit denen Unternehmen ihre operative Effizienz und Qualität steigern und innovative Lösungen anbieten können, was wiederum die Kundenbeziehung verbessert. Ein Beispiel ist die Zero-Email-Initiative, die im Rahmen der täglichen Zusammenarbeit bei Atos für einen besseren Zusammenhalt gesorgt und einen direkten, positiven Effekt auf Unternehmen und Teamarbeit gehabt hat.

Ursula Morgenstern, Global Head of Consulting and Systems Integration bei Atos, sagte zur Auszeichnung: „Für uns als Dienstleistungsunternehmen sind Wissen und der Wissensaustausch der Schlüssel, um unseren Kunden weltweit einen hochqualitativen Service zu bieten und um für unsere Mitarbeiter einen attraktiven Arbeitsplatz zu schaffen. Ich bin hocherfreut, dass unsere Fortschritte bei der Implementierung von Prozessen, Systemen und der Kultur eines kooperativen Arbeitsstils im ganzen Ökosystem, bestehend aus Partnern, Kunden und der Atos Gruppe, von der MAKE Studie honoriert wurden.”

 

Rory Chase, Managing Director von Teleos und MAKE, sagte „Atos wird als erstmalig von MAKE ausgezeichnetes Unternehmen dafür gewürdigt, das Wissen von Unternehmen sehr wirkungsvoll in lukrative Ideen, Dienstleistungen und Lösungen umzusetzen. Durch das innovative, unternehmensweite System für Wissensmanagement und Zusammenarbeit kann Atos seine Lösungen für die digitale Transformation erweitern und so in Zeiten schnellen Wandels seine Mitbewerber überholen.”

Über Atos


Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 11 Milliarden Euro im Jahr 2014 und 93.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen