Atos leitet das erste europäische Projekt zur Koordination von Big Data

vorherige Pressemeldung

Atos leitet das erste europäische Projekt zur Koordination von Big Data

Elf Unternehmen und Institutionen zeigen den Nutzen von Big Data-Analysen für die Wirtschaft in Europa auf
Madrid, 11. Dezember  2012
Der internationale IT-Dienstleister Atos leitet das Projekt Big Data Public Private Forum (BIG). Dabei handelt es sich um ein zweijähriges Programm, das von der Europäischen Kommission im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms (FP7) finanziert wird. BIG bietet eine interaktive Plattform, auf der die technologischen Möglichkeiten zur Verarbeitung großer Datenmengen (Big Data) und ihre Bedeutung für die Wirtschaft diskutiert werden.

Das BIG-Projekt hat weitreichende Bedeutung für die Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. Es soll einen Maßnahmenplan für den geeigneten Einsatz von Big Data-Technologien liefern. Die Verarbeitung großer Datenmengen spielt in unserer Gesellschaft und im aktuellen Wirtschaftsumfeld eine zunehmend wichtige Rolle. Generiert werden die hohen Datenvolumina beispielsweise durch Zähler und Sensoren, die etwa Klima-, Verkehrs- oder Schadstoffbelastungsdaten einer Stadt erfassen, aber auch durch Online-Anfragen bei Reisebüros oder Positionierungs-Diensten wie OpenStreetMaps.

Die Integration, Analyse und Nutzung dieser Daten wiederum kann zur Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Services beitragen - etwa eines Verkehrsumleitungssystems, das aktiv wird, wenn bei bestimmten Wetterbedingungen erhöhte Luftschadstoffwerte auftreten.

Branchenspezifische Foren und technische Arbeitsgruppen engagieren sich im Rahmen von BIG, darunter:
  • Branchenspezifische Foren: Gesundheit, öffentlicher Sektor, Finanzen und Versicherungen, Telekommunikation, Medien und Unterhaltung, Fertigung, Einzelhandel, Energie und Transport
  • Technische Arbeitsgruppen: Datenbeschaffung, Datenanalyse, Datenanreicherung, Datenspeicherung und Datennutzung

Die Foren und Arbeitsgruppen tauschen sich online und bei Workshops, Tagungen und Konferenzen aus. Die wichtigste, von BIG mit organisierte Veranstaltung ist das European Data Forum vom 19. bis 20. April 2013 in Dublin, Irland.

Das BIG-Konsortium besteht aus elf Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Institutionen und gemeinnützigen Organisationen aus sechs europäischen Ländern: Atos, Press Association, Siemens, AGT Group, Uni Innsbruck, National University of Ireland in Galway, Universität Leipzig, DFKI, Exalead, Open Knowledge Foundation und STI International. BIG ist als offenes Projekt konzipiert, das unter anderem eine eigenständige Big Data Community in Europa aufbaut. Interessierte können sich so an den Foren, Arbeits- und Expertengruppen sowie an den Initiativen außerhalb des Projekts beteiligen.

„Die Ergebnisse des Big Data-Projekts sind für Unternehmen, öffentliche und private Organisationen aller Branchen relevant“, sagt Josema Cavanillas, Director Research & Innovation bei Atos Spanien. „Das vorrangige Ziel von BIG ist es, große Datenmengen zugänglich und nutzbar zu machen. Dies eröffnet allen Wirtschafts- und Regierungsorganen neue Chancen. Das Engagement von Atos trägt maßgeblich dazu bei, und darauf sind wir stolz.“

Über Atos

 
Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

Pressekontakt:

 
Stefan Pieper
Tel. +49 201-4305-9159
Email: stefan.pieper@atos.net  

Agenturkontakt Atos Deutschland:

 
Claudia Garhammer / Annika Hürter
Akima Media
Tel.: +49 89-179 5918-0
Email: atos@akima.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen