Frost & Sullivan verleiht Atos den Global Visionary Innovation Award 2012 für seine Zero Email-Initiative

vorherige Pressemeldung

Frost & Sullivan verleiht Atos den Global Visionary Innovation Award 2012 für seine Zero Email-Initiative

Frost & Sullivan zeichnet die Zero Email-Initiative von Atos mit dem Global Visionary Innovation Award 2012 aus. Mit dem Preis würdigt das Analystenhaus Unternehmen, die Maßstäbe in ihrer Branche setzen. Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos, rief die Zero-Email-Initiative im Februar 2011 ins Leben. Den Anstoß dafür gab die Tatsache, dass sich das Volumen der intern versendeten und empfangenen E-Mails zu einem Hemmschuh für das Unternehmen entwickelte.

Archana Amarnath, Program Manager, Visionary Innovation Research Group bei Frost & Sullivan: „Wir gratulieren Atos zur erfolgreichen Einführung innovativer Instrumente für Kommunikation, Dokumentation und Projektmanagement. Die ehrgeizige Zero Email-Initiative von Atos macht tatsächlich Schluss mit den negativen Effekten elektronischer Post und fördert gleichzeitig ein nachhaltiges Geschäftsmodell sowie Innovationen für Kunden. Wir sind davon überzeugt, dass viele andere Unternehmen, die der E-Mail-Schwemme ebenfalls ein Ende setzen wollen, die Initiative genau im Blick behalten. Atos hat einen pragmatischen Ansatz gewählt, der sicher zum Erfolg führt.“

Winfried Holz, CEO von Atos in Deutschland: „Die Resonanz unserer Mitarbeiter auf die Zero Email-Initiative ist äußerst positiv. Die ersten Pilotprojekte haben gezeigt, dass die Zusammenarbeit über soziale Medien effizienter ist als die per E-Mail. Die Teilnehmer berichten von höherer Produktivität, intensiverer Teamarbeit, verbessertem Wissensaustausch und stärkeren Vertriebssynergien.“

Die Zero Email-Initiative von Atos gehört zum Wellbeing-at-Work-Programm des Unternehmens. Ihr Ziel ist es, bis Ende 2013 intern auf E-Mails zu ersetzen. Atos hat bereits zertifizierte Zero Email-Prozesse eingeführt, etwa für das Security Identification and Event Management (SIEM) bei den Olympischen Spielen 2012 in London oder die Zusammenarbeit seiner obersten Führungsebene.

Atos führt darüber hinaus die neue Version von blueKiwi ZEN ein. Im April 2012 hat Atos mit blueKiwi Europas führendes Unternehmen für soziale Software übernommen. ZEN von blueKiwi bietet eine Facebook-ähnliche Arbeitsumgebung. Darüber können die Mitarbeiter effizienter zusammenarbeiten und Informationen austauschen, Experten finden und ihr eigenes Netzwerk aufbauen.

Über Atos


Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

Pressekontakt:

 
Stefan Pieper
Tel. +49 201-4305-9159
Email: stefan.pieper@atos.net  

Agenturkontakt Atos Deutschland:


Claudia Garhammer / Annika Hürter
Akima Media
Tel.: +49 89-179 5918-0
Email: atos@akima.de  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen