Atos treibt seine Nachhaltigkeitsstrategie mit SAP voran

vorherige Pressemeldung

Atos treibt seine Nachhaltigkeitsstrategie mit SAP voran

Walldorf, 10. November 2011
Um seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, setzt der international tätige IT-Dienstleister Atos zukünftig auf die Software SAP BusinessObjects Sustainability Performance Management. Die Lösung unterstützt Atos dabei, unternehmensweit Daten zu erfassen und zusammenzuführen, die zum Abgleich mit seinen Nachhaltigkeitszielen erforderlich sind. So kann das Unternehmen nicht nur Zeit und Kosten sparen, sondern außerdem sicherstellen, dass alle Arbeitsabläufe den CSR-Zielen des Unternehmens entsprechen. Anfang 2012 soll das Reporting in 42 Ländern live gehen. Das gab Atos auf der SAP-Kundenkonferenz SAPPHIRE NOW in Madrid bekannt. Dort wird das Unternehmen seine Arbeit mit den Nachhaltigkeitslösungen von SAP und entsprechende Dienstleistungen vorstellen und zeigen, wie Unternehmen mithilfe von IT die Ergebnisse ihrer Nachhaltigkeitsprogramme vorantreiben können.

Als erster IT-Dienstleister hat sich Atos der Global Reporting Initiative (GRI) angeschlossen. Sie entwickelt Richtlinien für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten, die als Industriestandard gelten. Durch die Einführung entsprechender Kennzahlen (Key Performance Indikatoren, KPIs) und Reportingstandards erfüllte Atos bereits die Anforderungen der GRI auf dem höchsten Level A+. Mithilfe der Lösung SAP BusinessObjects Sustainabilty Performance Management kann Atos nun weltweit Abläufe für Nachhaltigkeitsmanagement und Berichtswesen automatisieren. Dank eines transparenten Überblicks über Nachhaltigkeitsfortschritte lassen sich strategische Ziele im gesamten Unternehmen umsetzen und Daten in Echtzeit auswerten.

Atos engagiert sich für eine Zukunft, in der Unternehmen Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt übernehmen. Als weltweiter Partner der SAP bietet das Unternehmen ein Schnellstartangebot für die Software SAP BusinessObjects Sustainability Performance Management und Services rund um die Nachhaltigkeitslösungen der SAP. Kunden können so ihre eigenen Nachhaltigkeitsinitiativen besser überwachen und mit den gesetzten Zielen abgleichen. Außerdem vertreibt Atos SAP-Lösungen, mit deren Hilfe Unternehmen ihre CO2-Emissionen kontrollieren und verringern sowie Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken reduzieren können.

„Wir glauben, dass IT ein wesentlicher Treiber für nachhaltiges Wachstum und Fortschritt ist und streben danach, eine „Firma der Zukunft“ zu werden“, sagt Philippe Mareine, EVP General Secretary, Corporate and Social Responsibility bei Atos. „Deswegen ist unsere Partnerschaft mit SAP so wichtig: Uns verbindet die gemeinsame Vision, sowohl unsere eigenen internen Abläufe als auch die unserer Kunden nachhaltiger zu gestalten. Mit SAP BusinessObjects Sustainability Performance Management können wir die nötigen Indikatoren unternehmensweit prüfen und verwalten und so unserer Selbstverpflichtung eines umweltfreundlichen Unternehmens, dem das Wohlergehen seiner Mitarbeiter wichtig ist, nachkommen.“

Ankündigungen, Blog-Beiträge, Videos und weitere Berichterstattung zur Veranstaltung in Madrid stehen im Event Newsroom zur Verfügung. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @sustainableSAP.

Pressekontakt:
Astrid Heinz
Tel. +49 89 636 52749
Email: astrid.heinz@atos.net  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen