Übernahme von Siemens IT Solutions and Services mit 99,99 Prozent auf außerordentlicher Aktionärsversammlung von Atos bestätigt

vorherige Pressemeldung

Übernahme von Siemens IT Solutions and Services mit 99,99 Prozent auf außerordentlicher Aktionärsversammlung von Atos bestätigt

Durch Übernahme wird Atos ein neuer globaler IT-Champion

Neues Unternehmen startet ab Tag 1
Paris, 1. Juli 2011
Der internationale IT-Dienstleister Atos hat heute die Übernahme von Siemens IT Solutions und Services abgeschlossen. Mit einem jährlichen Proforma-Umsatz von 8,7 Milliarden Euro und 78.500 Mitarbeitern in 42 Ländern wird das Unternehmen ein neuer Champion am IT-Markt.

Auf der heutigen außerordentlichen Aktionärsversammlung von Atos, die im Hauptsitz in Bezons stattfand, wurde die Transaktion mit 99,99 Prozent von den Aktionären bestätigt. Atos hat außerdem mit Siemens einen der weltweit größten IT-Outsourcing-Verträge abgeschlossen, mit einem Vertragswert von insgesamt 5,5 Milliarden Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren. Die Vereinbarung umfasst den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur, Anwendungen und Services.

Auf der außerordentlichen Aktionärsversammlung sagte Thierry Breton, CEO und Chairman von Atos: „Heute ist ein großer Tag für unser Unternehmen. Wir schlagen ein neues Kapitel in unserer Geschichte auf und werden einer der zehn größten IT-Dienstleister weltweit. Für den IT-Markt ist die Verbindung von Atos Origin und Siemens IT Solutions and Services eine aufregende Weiterentwicklung. Wir haben jetzt die Chance, als Fortschrittsmotor zu agieren, mit unseren Kunden Geschichte zu schreiben und den Markt mit neuen Ideen zu beleben. Wir können in dieser Allianz zukunftsorientiert arbeiten und für unsere Aktionäre, Mitarbeiter und Kunden neue Werte schaffen.“

„Atos kombiniert die Erfahrung und das Wissen von Siemens IT Solutions and Services und von Atos Origin“, sagte Thierry Breton. „Dies bringt uns in eine einzigartige Ausgangslage, um unsere Kunden in der neuen Ära der Informationstechnologie zu unterstützen. Atos hat umfassende Erfahrung in transaktionsbasierten Services und ist die Nummer eins unter den Rechenzentrumsbetreibern in Europa. Damit sind wir in der Lage, unseren Kunden einen reibungslosen Übergang in die Cloud zu ermöglichen, so dass sie von mehr Flexibilität bei geringeren Kosten profitieren können.“

Neuer Champion am IT-Markt
Das neue Unternehmen gehört zu den zehn größten IT-Dienstleistern weltweit, ist global die Nummer fünf im Markt für Managed Services und der größte Anbieter in Europa. Die Kombination der beiden Unternehmen ergänzt sich in zahlreicher Hinsicht, schafft einen führenden Anbieter für Basis- und geschäftskritische IT-Dienstleistungen und wird das Wachstum vorantreiben.

Im Bereich Managed Services kann Atos seine Kapazitäten durch die Übernahme von Siemens IT Solutions and Services mehr als verdoppeln. Mit mehr als 30 großen Rechenzentren, 900.000 SAP-Usern und dem Management von mehr als 90.000 Servern weltweit positioniert sich Atos als einer der führenden Anbieter von Cloud Computing.

Die Vereinbarung unterstreicht die Strategie von Atos, weiter an innovativen Lösungen zu arbeiten und sein Geschäft mit transaktionsbasierten Services auszubauen. Gemeinsame Investitionsprogramme und Go-To-Market-Pläne mit Siemens bieten Atos noch mehr Möglichkeiten, das erfolgreiche Geschäft von Atos Worldline auf weitere Märkte, Regionen und Kunden auszudehnen.

Partnerschaft für Innovation und Wachstum
Die Partnerschaft zwischen Atos und Siemens hat drei Dimensionen: Siemens hält ab heute einen Aktienanteil von 15 Prozent und wird gleichzeitig der größte Kunde von Atos. Zudem sind die beiden Unternehmen eine weltweite strategische Partnerschaft für die Entwicklung neuer IT-Produkte und -Lösungen eingegangen. Die Unternehmen haben sich dazu verpflichtet, in diese Partnerschaft jeweils 50 Millionen Euro zu investieren. Atos und Siemens werden für große Auftragsangebote zusammenarbeiten und gemeinsam Forschung und Entwicklung für Schlüsselmärkte betreiben. Ziel ist es, die Innovationskraft zu stärken und neue Geschäftschancen über alle Märkte hinweg zu sichern.

Atos – ab sofort einsatzbereit
Mit dem heutigen Tag hat Atos ein sechsmonatiges Integrationsprogramm erfolgreich abgeschlossen. Es wurde aufgesetzt, um Best Practices beider Unternehmen auszuwählen, das neue Portfolio festzulegen und wichtige betriebliche Prozesse aufeinander abzustimmen. Ab heute arbeitet Atos als ein Unternehmen mit einem neu ernannten Vorstandsgremium:

Thierry Breton Chairman & CEO
Charles Dehelly Senior Executive Vice President, Global Operations
Gilles Grapinet Senior Executive Vice President, Global Functions

Michel-Alain Proch Chief Financial Officer
Jean-Marie Simon Human Resources
Philippe Mareine General Secretary
Marc Meyer Talents & Communications
Herve Payan Sales & Marketing Support

Winfried Holz Germany
Arnaud Ruffat France (kommissarisch)
Keith Wilman UK & Ireland
Rob Pols Benelux
John Evers North Amerika
Patrick Adiba Iberia
Kari Kupila North & South West Europe
Hanns-Thomas Kopf Central & Eastern Europe
Milind Kamat India
Herbert Leung Asia Pacific
Alexandre Gouvea Latin America
Christophe Duquenne Atos Worldline

Francis Meston Systems Integration
Eric Grall Managed Services
Arnaud Ruffat Consulting & Technology Services
Marc-Henri Desportes Hi-Tech Transactional Services & Special businesses

Ingo Juraske Public Sector, Healthcare & Transport
Robert Goegele Manufacturing, Retail & Services
Dr. Ljiljana Mitic Financial Services
Francis Delacourt Energy & Utilities
Bruno Fabre Telecommunications, Media & Technology
Sven Rehders Strategic Sales & Engagements

Didier Dhennin wird Special Advisor to Chairman and CEO.

Das neue Vorstandsgremium wird die Aufgabe haben, die Strategie der Unternehmensgruppe und die Fusionspläne zu entwickeln und umzusetzen, so dass Atos für seine Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter ab dem ersten Tag neue Werte schaffen kann. Ein wichtiger Punkt ist die Umsetzung des TOP2 Programms, dem Nachfolger des im Dezember 2008 gestarteten, erfolgreichen TOP Programms. Schwerpunkt von TOP2 ist die Steigerung der Rentabilität des fusionierten Unternehmens durch Optimierungen beispielsweise im Bereich Standorte und Einkauf.

Atos – ein neuer Markenauftritt
Auf der außerordentlichen Aktionärsversammlung stellte Thierry Breton den neuen Namen ‚Atos’ und den neuen Markenauftritt des Unternehmens vor. Der neue Auftritt soll die Marktpositionierung des Unternehmens stärken und das Engagement für seine Kunden und für die Unternehmenswerte hervorheben: Verantwortung, Vertrauen, Wettbewerbsfähigkeit, Kundenservice, Innovation, soziales Wohlergehen und Exzellenz.

Der Markenauftritt von Atos bringt das Erbe von Atos Origin und von Siemens IT Solutions and Services unter einem Dach (A to S) zusammen. Er steht für die Vision, ein echtes Zukunftsunternehmen zu schaffen, in dem Menschen, Technologie und Unternehmen zusammenarbeiten. Atos engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung und will für seine Kunden ein verlässlicher Partner und für seine Mitarbeiter der beste Arbeitgeber sein.

Atos bedient einen weltweiten Kundenstamm mit transaktionsbasierten Hightech-Services, Beratung, Systemintegration und Outsourcing-Services. Mit seiner umfassenden Technologieexpertise und Branchenkenntnis ist das Unternehmen für Kunden der folgenden Marktsegmente tätig: Fertigungsindustrie und Handel, Finanzdienstleistungen, Energieversorgung, Telekommunikation, Medien, Öffentlicher Sektor, Gesundheitswesen und Transport.

Die Unternehmensgruppe bestätigte auf der außerordentlichen Hauptversammlung ihre Ziele für 2013: Umsatz zwischen 9 und 10 Milliarden Euro, operative Marge zwischen 7 und 8 Prozent, Erhöhung des Gewinns pro Aktie um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu 2011 für das neue Unternehmen und freier Cashflow von 350 bis 400 Millionen Euro.

Über Atos
Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz von 8,7 Milliarden Euro und 78.500 Mitarbeitern in 42 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung, Systemintegration und Outsourcing-Services umfasst.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldline und Atos WorldGrid.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.atos.net  

Fotos und Abbildungen zum neuen Atos Marktauftritt finden Sie unter:
http://www.atos.net/en-us/Newsroom/en-us/Media_Resources/  

Pressekontakt:
Astrid Heinz,
Tel. +49 89 636 52749,
Email: astrid.heinz@atos.net 
 
Stefan Pieper,
Tel. +49 201 4305 9159,
Email: Stefan.pieper@atos.net  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen