Atos Origin implementiert Online-Akkreditierungssystem für die Olympischen Winterspiele 2010

vorherige Pressemeldung

Atos Origin implementiert Online-Akkreditierungssystem für die Olympischen Winterspiele 2010

Atos Origin, der internationale IT-Partner der Olympischen Spiele in Vancouver, implementiert ein Online-Akkreditierungssystem in Kooperation mit dem olympischen Organisationskomitee für Vancouver (VANOC), den kanadischen Einwanderungsbehörden und weiteren Exekutivorganen. Über 90.000 Olympia-Teilnehmer erhalten privilegierten Zugang zu den Winterspielen 2010 – erstmals erfolgt der Anmelde-Prozess komplett online.
Vancouver / Paris, 06. Juli 2009

Das Akkreditierungssystem für die olympischen Winterspiele 2010 legt die Zugangsberechtigungen für die Veranstaltungen fest, verwaltet den Registrierungsprozess und vergibt eine Reihe weiterer Berechtigungen. Darüber hinaus umfasst das Akkreditierungssystem intensive Sicherheitskontrollen und Überprüfung der Einreiseberechtung, da der Akkreditierungsausweis gleichzeitig als Eintrittsvisum für die Dauer der Spiele gilt. Das System erstellt etwa 90.000 Ausweise für die Teilnehmer der Winterspiele 2010.
„Das Akkreditierungssystem ist kritisch für die Spiele“, sagt Magnus Alvarsson, Chief Integration Officer bei Atos Origin für die Olympischen Winterspiele 2010. „Es identifiziert alle akkreditierten Athleten, Arbeitskräfte, Freiwillige, Journalisten, Sponsoren und Offizielle, verwaltet ihre Registrierungen und gewährt Zugang zu Gebäuden, Spielstätten und Systemen“.

Bislang haben die Olympia-Teilnehmer ihre Anmeldeformulare ausgedruckt und an das Organisationskomitee geschickt. Mit Hilfe von Maßnahmen wie dem Online-Akkreditierungssystem unterstützt Atos Origin das Organisationskomitee dabei, durch die Reduzierung des Papierverbrauchs die Spiele nachhaltiger zu machen. Eine weitere Initiative aus diesem Bereich ist das Online-Portal für die freiwilligen Hilfskräfte.

„Atos Origin zeigt Initiative dabei, maßgeschneiderte Lösungen für die IT-Systeme und -Infrastruktur zu präsentieren“, sagt Ward Chapin, Chief Integration Officer bei VANOC. „Initiativen wie das Online-Akkreditierungssystem tragen dazu bei, dass wir unserer Verantwortung für die Umwelt bei der Durchführung der Spiele nachkommen können.“

Als weltweiter IT-Partner der Olympischen Spiele verantwortet Atos Origin die Entwicklung, Einrichtung und den Betrieb des umfassenden IT-Systems, das die Ergebnisse und Athleteninformationen während der Wettkämpfe an die Zuschauer und Medien auf der ganzen Welt in Echtzeit überträgt. Atos Origin ist hauptverantwortlich für alle Aspekte der Informationstechnologie, von der Beratung über die Systemintegration, das Ablaufmanagement und die Datensicherheit bis hin zur Entwicklung von Softwareanwendungen für die Olympischen Spiele.

Der Vertrag zwischen Atos Origin und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist der umfangreichste IT-Vertrag im Bereich Sport und umfasst Salt Lake City 2002 (Ausführung als SchlumbergerSema), Athen 2004, Torino 2006, Beijing 2008, Vancouver 2010 und London 2012.


Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Atos Origin Deutschland & Zentraleuropa, Mediterrane Länder und Afrika, zu der Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Türkei, Griechenland und Südafrika gehören, erwirtschaften rund 4.400 Mitarbeiter 730 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com.

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen