Postbank verlängert Kooperation mit Atos Origin

vorherige Pressemeldung

Postbank verlängert Kooperation mit Atos Origin

Atos Worldline, eine Tochtergesellschaft der Atos Origin-Gruppe, ist auch in Zukunft Partner der Postbank für das technische Processing. Die beiden Partner haben das bestehende Dienstleistungsverhältnis um weitere fünf Jahre bis Dezember 2013 verlängert. Die Verlängerung schließt auch das technische Processing für die im April 2008 auf den Markt gebrachte Platinum Card der Postbank mit ein. Die Karte bietet Postbank-Kunden eine Reihe zusätzlicher Vorteile - beispielsweise Versicherungen für Reisen und Einkäufe, die mit der Karte bezahlt wurden.
Frankfurt/Main, 16.04.2009

Der Dienstleistungsvertrag beinhaltet neben dem technischen Processing der Platinum Card auch die Abwicklung für die Produkte Visa und MasterCard, Visa Card GOLD, Visa Motiv Karte, Visa Shopping Card sowie die Visa Card Prepaid. Damit wickelt Atos Worldline insgesamt rund eine Million Karten im Auftrag der Postbank ab.


Im Bereich Produkt-Innovation konnte Atos Worldline die Postbank bereits vor acht Jahren bei der Einführung papierloser Prozesse unterstützen. Seit 2001 setzt die Postbank ein von Atos Worldline entwickeltes Produkt zur Bereitstellung von Kreditkarteninformationen im Internet ein, über das die Karteninhaber Informationen zu ihren Kreditkartenkonten online abfragen können. 40 % aller Kreditkarteninhaber nutzen heute bereits diesen Service.


„Ausschlaggebend für unsere Entscheidung, den Vertrag zu verlängern, war zum einen unsere langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit; zum anderen die starke Produkt-Innovationskraft des Unternehmens“, so Holger Krauße, Leiter Kartengeschäft bei der Postbank.


„Im Kundengeschäft setzen wir nicht nur auf erprobte Lösungen und bewährtes Know-how, sondern vor allem auch auf Kontinuität in der vertraglichen Beziehung. Sie ist mit entscheidend für einen langfristigen geschäftlichen Erfolg. Deshalb begrüßen wir die Entscheidung der Postbank und freuen uns, auf die weitere Zusammenarbeit“, so Thomas Maaß, Director Business Unit Banking & Finance Central Europe bei Atos Worldline.


Hinweise für die Redaktion


Über Atos Origin

Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele. Zu den Kunden des Unternehmens gehören internationale Firmen in allen Branchen. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting. http://www.atosorigin.com


Über Atos Worldline

Als europaweit agierender Dienstleister im Bereich Electronic Payment und Transaktionsverarbeitung liefert das Unternehmen innovative Lösungen, um das Geschäft seiner Kunden voranzutreiben. Atos Worldline ist spezialisiert auf End-to-End Payment Services (Issuing, Acquiring, Payment Solutions und Card Processing) und Finanzdienstleistungen sowie CRM und E-Services (Internet, Sprachsystem- und mobile -Lösungen). Atos Worldline wird jährlich mit prestigeträchtigen Preisen im Markt ausgezeichnet und bestätigt damit sein ständiges Engagement in Forschung und Entwicklung zur Bereitstellung neuster Technologien und Lösungen. Die dabei ausgezeichneten Lösungen decken die komplette Kompetenz in den Bereichen Mobile Payments, sicheres ITPV (Internet-Protokoll-Fernsehen), online Kundenbindungs- sowie ticketlose Lösungen ab. Als eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Atos Origin-Gruppe erwirtschaft Atos Worldline einen jährlichen Umsatz von ca. 800 Millionen Euro und beschäftigt 4.800 Mitarbeiter in Europa. http://www.atosworldline.com


Weitere Informationen:

Atos Worldline

Pressestelle

Anja Müller

Tel. +49 69 66 57-1401

e-Mail: anja.mueller@atosorigin.com

http://www.atosworldline.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen