CeBIT 2007: Atos Origin präsentiert neue Abwicklungslösungen für die Gesundheitskarte und die elektronische Rechnungsstellung

vorherige Pressemeldung

CeBIT 2007: Atos Origin präsentiert neue Abwicklungslösungen für die Gesundheitskarte und die elektronische Rechnungsstellung

Frankfurt/Main, 07.03.2007

Atos Worldline, ein Unternehmen der Atos Origin Gruppe, ist auf der CeBIT 2007 in Hannover wieder mit neuen Lösungen und Konzepten vertreten. In der Zeit vom 15. bis 21. März präsentiert das Unternehmen auf dem Bitkom-Partnerstand (Halle 9, Stand C52) sein erweitertes Karten-Applikations-Management-System „Worldline eGK KAMS“ zur Abwicklung der elektronischen Gesundheitskarte in Verbindung mit „Worldline eGK JSS“, der integrativen Security-Lösung in der Telematik-Infrastruktur, sowie den Einsatz der Signaturkarte bei seinem elektronischen Rechnungsstellungsangebot „Worldline eInvoice“.

„Worldline eGK KAMS“
Die Ergänzung des Karten-Applikations-Management-Systems „Worldline eGK KAMS“ um „Worldline eGK JSS (Java Security Server)“ - eine integrative, hoch verfügbare und durchsatzstarke Sicherheitslösung für die durch die gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH) vorgegebene „Public Key Infrastructure“ der elektronischen Gesundheitskarte – ermöglicht eine schnelle Abfrage von Patientendaten und schützt diese gleichzeitig vor unbefugten Zugriffen. Die Lösung ist modular aufgebaut und deckt alle Sicherheitsanforderungen für den Card Application Management Service ab. Darüber hinaus kann sie auch ohne großen Aufwand in die jeweilige Telematikinfrastruktur-Komponente integriert werden. Insgesamt werden die Security-Anforderungen für Schlüsselmanagement, Kartenpersonalisierung, Online-Karten-Update und Versicherungsstammdatenabfrage (VSDD) sowie Card Application-Verzeichnisdienste gematik-konform unterstützt.



„Worldline eInvoice“
Mit der Lösung „eInvoice“ können die Kosten für die Erstellung und den Versand von elektronischen Rechnungen um rund 50 Prozent reduziert werden. Bei etwa 18 Milliarden allein in Europa ausgetauschten Rechnungen ließen sich so durch eine EU-weite Umstellung auf digitale Rechnungsstellung circa 100 Milliarden Euro pro Jahr sparen. Bislang scheiterte eine länderübergreifende Lösung für die elektronische Rechnungsstellung an national unterschiedlichen Anforderungen für die Umsetzung der digitalen Signatur. Mit eInvoice können jetzt selbst unterschiedliche gesetzliche und technische Voraussetzungen beim elektronischen B2B-Austausch berücksichtigt werden. Für die Umsetzung erhalten Atos Worldline-Kunden über ein gemeinsames, in allen europäischen Ländern zugängliches Web-Portal Zugriff auf die elektronische Signatur sowie gesetzliche Archivierungsmöglichkeiten. Das hoch verfügbare und leistungsfähige System (Abwicklung von mehr als einer Million Rechnungen pro Monat) entspricht den gesetzlichen Vorschriften in 14 europäischen Ländern und wird derzeit für den Einsatz in zwölf weiteren Ländern vorbereitet. Dabei wird die Benutzeroberfläche jeweils der Sprache und Gesetzgebung des Landes angepasst. Die Lösung besteht aus Komponenten wie PKI (Private Key Infrastructure) und einer erweiterten elektronischen Signatur, einer qualifizierten Zertifizierung nach dem jeweiligen Landesgesetz sowie einem Nachweis der Echtheit und Vollständigkeit der Rechnung einschließlich einer Überprüfung der elektronischen Signatur und Archivierung der signierten Rechnung und des Prüfberichts über einen Zeitraum von zehn Jahren. Ebenfalls enthalten ist eine Web-Plattform zur Wiederbeschaffung und Einsichtnahme in die elektronisch archivierten Rechnungen.



Hinweise für die Redaktion


Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5.5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele. Zu den Kunden des Unternehmens gehören internationale Firmen in allen Branchen. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Euronext Market Solutions, Atos Worldline und Atos Consulting. http://www.atosorigin.com


Atos Worldline ist eine Tochtergesellschaft der Atos Origin Gruppe. Als europaweit agierender Dienstleister im Bereich Processing großvolumiger Datenmengen ist das Unternehmen auf elektronische Zahlungsdienstleistungen und –lösungen sowie Customer Relationship Management und e-Services (Internet, Spracherkennungsdienste und Mobile Services) spezialisiert. Atos Worldline bietet technologische Innovation und implementiert seine Lösungen wahlweise im Processing- oder im Integrations-Modus. Am 7. Dezember 2006 gab Atos Origin die Übernahme von Banksys und BCC (Bank Card Company) bekannt. Hieraus entsteht ein europäischer Marktführer im Zahlungsverkehr, mit einem konsolidierten pro forma Umsatz im Jahr 2006 von 630 Millionen Euro und 4.000 Mitarbeitern.



Weitere Informationen:
Atos Worldline
Anja Müller
Tel.: (0 69) 66 57-14 01
E-Mail: anja.mueller@atosorigin.com
http://www.atosworldline.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen