4. Poseidon ZVT-Informationsforum - Informationen und Diskussionen rund um den Zahlungsverkehr

vorherige Pressemeldung

4. Poseidon ZVT-Informationsforum - Informationen und Diskussionen rund um den Zahlungsverkehr

Netzbetreiber und Terminalhersteller mit großem Informationsbedarf bei EMV / Vorstellung der Auswirkungen des neuen internationalen Standards auf den Netzbetrieb stand im Vordergrund
Stuttgart,  03. Juni 2002

Das diesjährige Poseidon Informationsforum zum Thema Zahlungsverkehrsterminals (ZVT) von Atos Origin für Netzbetreiber und POS-Terminalhersteller zeigte sich wieder als hochklassiges Diskussionsforum zwischen den am Zahlungsverkehr in Deutschland beteiligten Unternehmen. Aufgrund der weiten Verbreitung der Poseidon Netze und der mittlerweile als Standard angenommenen Poseidon ZVT Schnittstelle gilt dieses Forum als zentrale Informationsquelle rund um den POS-Netzbetrieb. In diesem Jahr präsentierten zwei renommierte Referenten von Europay und VISA unter der Moderation von Sylvia Lukas zum Thema "Sicheres Bezahlen im Internet".

 

Im Vordergrund der Veranstaltung stand die Einführung des internationalen Eurocard/Mastercard/Visa (EMV) Chip-Kartenstandards. In separaten Vorträgen stellten die Referenten von Atos Origin die Auswirkungen des neuen internationalen Standards auf den Netzbetrieb und die Integration der neuen Technologie in die Poseidon Produkte sowie in die Poseidon ZVT Schnittstelle vor. Laut Teilnehmerumfrage waren die Erläuterungen zu EMV und die einhergehende Beschreibung der technischen Umstellungen das mit Abstand wichtigste Thema des Tages (65%). Die 77 Teilnehmer (30% mehr als im Vorjahr) akzeptierten im Allgemeinen die Notwendigkeit von EMV, jedoch ergab die Diskussion, dass noch viele Fragen zur Umsetzung und Einführung der Technologie offen stehen. Insbesondere stellten sie die Wirtschaftlichkeit bei der Einführung in Frage.

 

Dr. Günter Bernd, der seit dem 1. April nach einer zweijährigen Unterbrechung aus privaten Gründen die Führung der Line of Business Finance & Telco bei Atos Origin wieder übernommen hat, beurteilt EMV wie folgt: "EMV ist ein wichtiger Schritt in die internationale Vereinheitlichung von bargeldlosen Transaktionen. Atos Origin ist in der einzigartigen Lage, die Kunden in der ganzen Welt bei der Einführung von EMV kompetent zu unterstützen."

 

Aufgelockert wurden die vorwiegend technischen Vorträge durch den von Sylvia Lukas moderierten Schlagabtausch zwischen Visa's Michael Hoffmann und Europay's Sören Sasse, die über die jeweiligen Vorteile der Lösungen für Zahlungssicherheit im Internet 3D Secure und SPA/UCAF referierten. Aus der anschließenden Diskussion ging hervor, dass beide Unternehmen auf dem Wege sind, sich in der technologischen Entwicklung im Interesse des Kunden anzunähern.

 

Während der Pausen präsentierten die Produktverantwortlichen Demos zu den neuen Produkten für graphische Benutzerführung (Poseidon Perseus), Transaktionssicherheit (Poseidon Security Module) und Netzprüfung- und Diagnose (Poseidon P-Diag), die reges Interesse weckten.

 

Über POSEIDON ZVT-Schnittstelle
Die Poseidon ZVT-Schnittstelle ist die Verbindung zwischen dem POS-Terminal und den Netzen der Zahlungsverkehrsdienstleister, die mit der Poseidon-Software von Atos Origin täglich über 85 Prozent der getätigten online-Zahlungen in Deutschland abwickeln. Die Schnittstelle für Zahlungs- und Netzadministrationsfunktionen hat sich im Laufe der Jahre zu einem Standard im deutschen POS-Umfeld entwickelt. Auch in Frankreich, Island und Luxemburg wird dieser Standard verwendet.

 

POSEIDON ist ein eingetragenes Markenzeichen. POSEIDON ist die gesamte Palette elektronischer und mobiler e-Business Lösungen. Autorisieren und Abwickeln von bargeldlosen Zahlungen am Point of Sale (POS) und Geldausgabeautomaten (GAA), Kundenbindungsprogramme, Laden und Bezahlen mit der GeldKarte (europaweit) und Zahlungstransaktionen im Internet und WAP. POSEIDON ist bei Banken und Finanzdienstleistern, Händlern, Netzwerkbetreibern, Internet Service Providern und Telcos im Einsatz.

 

Weitere Informationen über das POSEIDON ZVT-Informationsforum erhalten
Interessenten bei: Reiner Wergen, Atos Origin, Pascalstr. 19, 52076 Aachen, Tel.: 02408 / 148-201
e-mail: Reiner.Wergen@atosorigin.com

 

Informationen über POSEIDON:
http://www.atosorigin.de/solutions/poseidon/

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen