CeBIT 03: Sicherung von Wettbewerbsvorteilen mit flexiblen, unternehmens-übergreifenden SCM-Prozessen

vorherige Pressemeldung

CeBIT 03: Sicherung von Wettbewerbsvorteilen mit flexiblen, unternehmens-übergreifenden SCM-Prozessen

Transparente und flexible Prozessketten ermöglichen reibungslosen Material- und Informationsfluss zwischen allen beteiligten Partnern / Optimierte Logistikprozesse führen zu Wettbewerbsvorteilen und höherer Kundenbindung
Hannover/Stuttgart,  12. März 2003

Globalisierung von Unternehmen und Handelspartnern, Entstehung von Internet- und Intranettechnologien, verkürzte Produktlebenszyklen, Wachstum von Massenfertigung und Integration von unternehmensübergreifenden Prozessen zwingen Organisationen zum Umdenken: Eine der größten Herausforderung für produzierende Unternehmen ist die Realisierung einer Supply Chain, die flexibel genug gestaltet ist, um schnell und richtig zu reagieren - vom Erhalt des Rohmaterials bis hin zur Lieferung an den Endkunden.

 

Führende Unternehmen setzen Supply Chain Management (SCM) ein, um ihre Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Atos Origin kann bei der Realisierung von SCM-Projekten auf langjährige und globale Erfahrungen zurückgreifen. Das noch umfangreichere Leistungs- und Lösungsangebot, welches Atos Origin nach der Fusion mit KPMG in Großbritannien und den Niederlanden anbietet, deckt den kompletten Lifecycle von Design, Build bis Operate ab. Die Bandbreite des Portfolios geht über die traditionellen Angebote von Consulting über die Modellierung und Implementierung der SCM-Lösung hinweg bis zum Anwendungs- und Systemmanagement der Lösung. Es reicht vom Strategischen Supply Chain Consulting mit Assessment über die Auswahl und Anpassung der Software und deren Implementierung bis zum kompletten Lifecycle Management. Atos Origin und Atos KPMG Consulting übernehmen hierbei das Projektmanagement.

 

Kunden aus unterschiedlichen Branchen, wie zum Beispiel Alcan, BMW, Infineon, Kraft Jacobs Suchard, Levi´s Strauss, Philip Morris und Siemens bestätigen die erfolgreiche Vorgehensweise von Atos Origin im SCM-Umfeld. Einer dieser Kunden ist auch Brother International. Atos Origin entwickelte für den führenden Anbieter von Produkten für die Kommunikationstechnologie einen Blueprint für seine SCM Lösung. Das Projekt führte Brother über eine traditionelle Anforderungsstudie hinaus zur Entwicklung eines Testsystems auf Basis industrieerprobter Best Practices. Abe DeVonish, Senior Corporate Director für Logistik und Beschaffung von Brother, erklärt: „Atos Origin war unschätzbar wertvoll, um herauszufinden, was wir verwenden wollten und wie, ohne dass wir am Anfang Hunderttausende von Dollars investieren mussten."

 

Die Möglichkeit, durch optimierte, logistische Prozesse auf die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt zugreifen zu können, reduziert Planungs-, Beschaffungs-, Produktionskosten und Lieferzeiten. Gleichzeitig erhöhen sich dadurch die Prozesstransparenz, Informationsqualität, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sowie die Reaktionsgeschwindigkeit auf Marktbedürfnisse. Die enorme Geschwindigkeit und Präzision, mit der die Geschäftsprozesse innerhalb von integrierten Supply Chains ablaufen, werden dabei immer mehr zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Über einen einzigen, webfähigen Access Point integriert Atos Origin hierfür sämtliche Prozesse und Informationen eines Unternehmens und ermöglicht über das Internet einen weltweiten Zugriff und somit globale Transparenz.

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen