Atos Origin ist weltweiter IT-Partner der Olympischen Spiele

vorherige Pressemeldung

Atos Origin ist weltweiter IT-Partner der Olympischen Spiele

Atos Origin übernimmt die Funktion des weltweiten IT-Partners der Olympischen Spiele und zeigt während der nächsten drei Runden, den Olympischen Spielen in Athen 2004, Turin 2006 und Peking 2008, seine globale Stärke.
Paris/Amsterdam/Stuttgart,  16. März 2004

Der international führende IT-Dienstleister Atos Origin ist der neue weltweite Informationstechnologie- (IT-) Partner für die nächsten drei Olympischen Spiele. Atos Origin übernimmt diese wichtige Funktion aufgrund der Akquisition von SchlumbergerSema, die am 29. Januar 2004 abgeschlossen wurde.

 

„Durch die Übernahme ist Atos Origin zu einem führenden, internationalen IT-Dienstleistungsunternehmen geworden. Die Olympischen Spiele bieten eine ideale Plattform, um der Welt unsere exzellenten Fähigkeiten zu präsentieren“, sagt Jean Chevallier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender für den Bereich Olympische Spiele bei Atos Origin und früherer Vice President bei SchlumbergerSema. „Ziel ist es, uns bei jeder Veranstaltung - von den bevorstehenden technischen Live-Tests in Athen bis hin zur Schlusszeremonie in Peking - aufs Neue zu steigern und unseren Kunden außergewöhnliche Resultate zu präsentieren, die sie erwarten und fordern.“

 

Der Vertrag mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) umfasst die nächsten drei Olympischen Spiele: Athen (Griechenland) 2004, Turin (Italien) 2006 und Peking (China) 2008. Atos Origin übernimmt die Hauptverantwortung für die Informationstechnologien während der Olympischen Spiele. Dies beinhaltet auch Consulting, Systemintegration, Betriebsmanagement, Informationssicherheit und die Entwicklung von Softwareanwendungen.

 

Die Kernkompetenzen von Atos Origin und der Fokus liegen auf Business Consulting, Systemintegration und Managed Operations. Durch die Partnerschaft mit dem IOC macht Atos Origin seine globale Kompetenz und Führungsqualität als einer der führenden internationalen IT-Systemintegratoren deutlich.

 

„Wir freuen uns sehr, mit einem weltweit agierenden Systemintegrator wie Atos Origin zusammenzuarbeiten, um die Spiele in Athen, Turin und Peking voranzutreiben“, bekräftigt Phillippe Verveer, Technischer Direktor des Internationalen Olympischen Komitees. „Mit ihren Kernkompetenzen ist Atos Origin hervorragend positioniert, eines der wichtigsten Verantwortungsgebiete hinter den Kulissen der Olympischen Spielen erfolgreich zu meistern. Atos Origin hat die Kompetenz, die Spiele auf dem neuesten Stand der Technik noch effizienter zu gestalten.“

 

„Atos Origin ist sehr stolz, die Rolle des weltweiten IT-Partners für die Olympischen Spiele übernehmen zu dürfen“, so Bernard Bourigeaud, Vorstandsvorsitzender von Atos Origin. „Dies ist einer der wichtigsten Verträge für die neue Atos Origin und wir haben uns verpflichtet, weiterhin die gleiche Professionalität und das gleiche Servicelevel wie SchlumbergerSema zu leisten – eigentlich ist es das gleiche Team, das die Projekte nun unter dem Namen Atos Origin leitet.“

 

Sprint auf der Zielgeraden nach Athen
Für die Spiele in ATHEN 2004 ist Atos Origin jetzt der „Leitende Systemintegrator“. Es gilt, ein Konsortium von Technologieexperten und -lieferanten zu koordinieren: Denn wenn in diesem Sommer die Spiele am 13. August in Athen starten, wird ein Team von 2000 IT-Profis und Freiwilligen alle IT-Systeme und -Dienste im Technology Operations Center (TOC) - der „IT-Zentrale“ der Spiele – sowie in untergeordneten Datencentern und an über 60 Wettbewerbsaustragungsorten und Veranstaltungsorten managen.

 

Alle wichtigen IT-Bestandteile für die Spiele wurden bereits an das Organisationskomitee ATHEN 2004 geliefert. Dazu zählen u.a. das Info Diffusion System (IDS), welches die Echtzeit-Bereitstellung von Ergebnissen und anderen relevanten Informationen an Medien, Funktionäre, Sponsoren und sonstige akkreditierten Besucher gewährleisten wird sowie das Games Management System (GMS) zum Management zentraler Aktivitäten vor Ort, wie zum Beispiel Unterbringung, Transport und Akkreditierung.

 

In den nächsten Monaten konzentriert sich Atos Origin auf die Live-Tests, die Mitte Juni 2004 abgeschlossen sein werden. Während dieser Probeläufe wird Atos Origin das Netzwerk bis an seine Grenzen austesten und die Systemleistungen bewerten. Außerdem werden die Leistungen der Mitarbeiter überprüft, wie auch die der einzelnen Prozesse und Vorgehensweisen. Diese umfangreichen Tests und Vorbereitungen sind notwendig, damit Atos Origin den unverschiebbaren Eröffnungstermin der Olympischen Spiele 2004 am 13. August einhalten kann.


Zwei weitere Runden
Vor-Ort Teams haben bereits mit den Vorbereitungen für die Olympischen Winterspiele in Turin 2006 und für die Olympischen Spiele in Peking 2008 begonnen. Die Leitung hat die Atos Origin Major Event Division in Barcelona, Spanien, die Teil der Akquisition von SchlumbergerSema war. Die mit den Softwareanwendungen für die Spiele gesammelten Erfahrungen sowie die mit den Modellen für Arbeitsabläufe und Systeme von Veranstaltungen werden überprüft und in die Vorbereitungen für die kommenden Spiele integriert, um so auch einen Erfolg in Turin und Peking zu garantieren.

 

About Atos Origin
Atos Origin is an international information technology (IT) services company. Its business is turning client vision into results through the application of consulting, systems integration and managed operations. The company’s annual revenues are more than EUR 5 billion and it employs 47,000 people in 50 countries. Atos Origin is the Worldwide Information Technology Partner for the ATHENS 2004, TORINO 2006, and BEIJING 2008 Olympic Games. For more information, please visit the company’s web site at http://www.atosorigin.com

Atos Origin is quoted on the Paris Euronext Premier Marché and trades as Atos Origin, AtosEuronext, Atos Worldline, Atos KPMG Consulting and Atos Odyssée.

 

 

Contacts for Press:
Marie-Tatiana Collombert   
Tel. : +33 (0)1 55 91 26 33    
marie-tatiana.collombert@atosorigin.com  

Caroline Crouch   
Tel. : + 44 (0)20 7830 4233    
caroline.crouch@atosorigin.com

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen