Atos Origin unterzeichnet europaweiten Outsourcing-Vertrag mit Rhodia

vorherige Pressemeldung

Atos Origin unterzeichnet europaweiten Outsourcing-Vertrag mit Rhodia

Paris,  26. November 2004

Atos Origin kündigt heute den Abschluss eines Outsourcing-Vertrags mit der Rhodia-Gruppe an, der die gesamte europäische IT-Infrastruktur des Chemiekonzerns betrifft. Ziel dieses über fünf Jahre laufenden Abkommens ist die Rationalisierung der IT-Prozesse und die Modernisierung der Infrastruktur von Rhodia.

 

Atos Origin übernimmt das operative Outsourcing für die etwa 100 Standorte von Rhodia in Frankreich, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Spanien, Portugal und Italien. Das Projekt umfasst sämtliche Server, Arbeitsplätze und Netzwerke. Die Verwaltung der 11.000 Arbeitsplatzrechner schließt die Einrichtung eines zentralen Help-Desks für den gesamten europäischen Raum ein. Atos Origin gewährleistet darüber hinaus die Einbindung der ADC (Application Data Center), bestehend aus über 500 Servern. Ferner übernimmt das Unternehmen die Steuerung und Verwaltung der SAP- (ca. 3.000 Anwender) und RCS-Anwendungen (Rhodia Core System). Rund 70 Mitarbeiter von Rhodia unterstützen die Teams von Atos Origin bei dieser Operation.

 

„Wir streben mit diesem Vertrag eine verstärkte Flexibilität in der Verwaltung der Server und Arbeitsplatzrechner an. Die Industrialisierung der Prozesse, die aus unserer Sicht den Schlüssel zur Kostenoptimierung im Bereich des Infrastrukturmanagements darstellt, war ein wichtiger Aspekt im Angebot von Atos Origin. Wir können uns zur Stärkung unserer Wettbewerbsfähigkeit auf ihren Erfahrungsreichtum stützen“, erklärt Xavier Rambaud, CIO von Rhodia.

 

Ein weiterer Vertragsbestandteil ist die länderübergreifende Koordination sämtlicher Dienstleistungen, die Rhodia in Anspruch nimmt. Francis Delacourt, Executive Vice-President für Outsourcing bei Atos Origin, meint dazu: „Wir freuen uns sehr über dieses Abkommen mit Rhodia. Es entspricht in jeder Hinsicht unserer Strategie, die Anzahl internationaler Projekte auszudehnen, die wir im Bereich Outsourcing abwickeln. Darüber hinaus stärkt dieser Vertrag unsere Position in der Chemiebranche.“

 

 


Über Rhodia
Als weltweit tätiges Unternehmen der Spezialchemie engagiert sich Rhodia für die nachhaltige Entwicklung. Rhodia genießt die Stellung eines anerkannten, technologiestarken Anbieters im Bereich der Anwendungschemie und für Materialen & Dienstleistungen in der Spezial- und Feinchemie. Als Partner der wichtigsten Unternehmen in den Branchen Automobil, Elektronik, Fasern, Pharmazie, Agrochemie, Verbrauchsgüter, Reifen sowie Farben & Beschichtungen bietet Rhodia maßgeschneiderte und anforderungsgerechte Lösungen durch die Kombination innovativer Technologien und Kernkompetenzen. Rhodia hat 2003 einen Umsatz von 5,453 Milliarden Euro erzielt und zählt 23.000 Mitarbeiter in der ganzen Welt. Die Gruppe notiert an der Pariser und New Yorker Börse.
Weitere Informationen finden sich auf der Website http://www.rhodia.com.

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen