Atos Origin stellt ACTIS Business Object Modeler vor

vorherige Pressemeldung

Atos Origin stellt ACTIS Business Object Modeler vor

Plattformunabhängige Entwicklungsumgebung für Objektstrukturen und Mappings / Vereinfachung der Abbildung von Kundenanforderungen und der visuellen Modellierung
Stuttgart,  13. Juli 2005

Atos Origin, ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen, stellt mit dem ACTIS Business Object Modeler eine plattformunabhängige, integrierte Entwicklungsumgebung für Objektstrukturen und Mappings vor. Mit minimalem Aufwand können maßgeschneiderte Formatumsetzungen für ACTIS Integrationslösungen erstellt und angepasst sowie Änderungen durch das Verwalten von Versionen nachvollzogen werden.

 

Der ACTIS Business Object Modeler ist eine Lösung für alle Formatumsetzungstypen (wie zum Beispiel XML, EDIFACT, SAP IDoc, ANSI X.12, RosettaNet, etc.) mit der sowohl ACTIS Transformationen als auch XSLT Transformationen erstellt und in den ACTIS Integration Manager eingebunden werden können. Besonders komfortabel ist die Möglichkeit der gleichzeitigen Anzeige verschiedener Darstellungsformen: grafische Sicht der Format- und Abbildungsbeschreibungen, Editor zur Anzeige der Quelldateien sowie Outline-Sicht zur übersichtlichen Darstellung der Inhalte einer strukturierten Datei.


Elektronische Daten, die Unternehmen in zahlreichen unterschiedlichen Formaten austauschen, basieren auf Standards, die je nach Branche oder Geschäftspartner variieren. Die Marktanforderungen für den Datenaustausch ändern sich permanent, zum Beispiel durch neue Versionen von Formatstandards, Hinzufügen neuer Geschäftspartner oder durch neue Empfehlungen von Branchenverbänden. Um die individuellen Geschäftsprozesse und Anforderungen des Kunden im System abzubilden, sind Anpassungen der Software notwendig. Diese Modifikationen erfordern einen hohen Aufwand an Arbeitskraft, Zeit und Geld auf der einen Seite. Während auf der anderen Seite das Nichteinhalten von Formatstandards Geschäftsbeziehungen gefährden oder sogar auferlegte Strafen nach sich ziehen kann.

 

„Je schneller und einfacher individuelle Kundenanforderungen und Empfehlungen der Branchenverbände im IT-System abgebildet werden können, desto schneller erzielen die Unternehmen erfolgreiche Ergebnisse zu geringeren Kosten. Der simple Aufbau und die einfache Bedienung des ACTIS Business Object Modeler macht es auch Anwendern mit wenig Programmiererfahrung möglich, komplexe Mappings komfortabel und schnell erstellen zu können“, erklärt Frank Schmidt, Vice President Solutions Atos Origin die Vorteile des neuen ACTIS Business Object Modelers.

 

Die Mapping-Prozesse im ACTIS Business Object Modeler umfassen
1. Erstellen, bearbeiten und dokumentieren von ACTIS und XML-Mappings
2. Generieren von Formatumsetzungstabellen und XSLT-Translets
3. Integriertes Testen der Mappings und Projekte
4. Automatisches Zusammenstellen der notwendigen Mapping-Dateien
5. Remote-Test der Mappings mit dem ACTIS Integration Manager
6. Benutzerdefiniertes Ein- und Auschecken der Mapping-Dateien
Die in Java erstellte Entwicklungsumgebung basiert auf einer Eclipseä Rich-Client-Plattform und ist für künftige Erweiterungen, wie zum Beispiel Web Services, offen.

 

Atos Origin unterstützt mit der ACTIS Integration Suite (Atos Origin Communication Transmission and Integration Suite) Unternehmen bei der Optimierung von unternehmensübergreifenden und unternehmensinternen Geschäftsprozessen durch die technische Integration von Daten, Systemen und Anwendungen. Mit Hilfe modernster XML, EAI, EDI, WebEDI und Web Services Technologien werden Business Integration Lösungen erfolgreich für Supply Chain Management, Customer Relationship Management und Collaborative Engineering Prozesse eingesetzt. Auf der Basis von ACTIS Produkten wurden mehr als 1.500 Kundenlösungen weltweit insbesondere in den Sektoren Automotive, CPG/Retail, Chemie, Pharma, Telekommunikation und Finance implementiert.

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Stefan Pieper
Corporate Communications
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen