Mehr Gesundheit und Freude bei der Arbeit

Mehr Gesundheit und Freude bei der Arbeit

von Marianne Hewlett, Senior Vice President, Atos

 

Haben Sie sich auch schon Gedanken darüber gemacht, wie das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessert werden kann?

 

Berufs- und Privatleben gehen immer stärker ineinander über, unsere Zeit wird immer knapper. Wir konsumieren mehr Inhalte als jemals zuvor und werden von einer Unmenge an Geräten abgelenkt. Dadurch scheint die Zeit, in der wir unsere Arbeit erledigen können, zu schwinden. Folglich setzen wir uns bei unserer beruflichen Leistung selbst mehr unter Druck. Letztes Jahr standen Stress und psychische Erkrankungen erstmalig an der Spitze der langfristigen Gesundheitsprobleme und Ursachen für krankheitsbedingte Abwesenheiten, vor Rückenschmerzen und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Was können wir also für mehr Gesundheit und Freude am Arbeitsplatz tun?

 

 

atos-image-presentation-wellbeing-slidedeck@work

Marianne Hewlett

Marianne Hewlett ist als Senior Vice President bei Atos verantwortlich für das globale Transformationsprogramm Wellbeing@work. Das 2010 gestartete Programm hat zum Ziel, einen attraktiven Arbeitsplatz zu schaffen, der Talente anzieht und Mitarbeiter in die Lage versetzt, ihr Potenzial voll zu entwickeln. Wellbeing@work ist ein zentraler Baustein von Atos bei der Eschaffung des nachhaltigen und erfolgreichen Unternehmens der Zukunft.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Deutschland
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen