Atos und das IOC

Joining Atos Through Outsourcing

Atos – strategischer IT-Partner des Internationalen Olympischen Komitees

Als weltweiter IT-Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) leistet Atos seit 1992 die technischen Arbeiten für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen der Olympischen und Paralympischen Spiele. Im Rahmen des weltweit größten IT-Vertrags im Bereich Sport zeichnet Atos für die Leitung des Konsortiums von Technologiepartnern verantwortlich und ist selbst für die Erstellung und den Betrieb der umfangreichen, geschäftskritischen IT-Infrastruktur und -Lösungen zuständig.

 

Dabei wird bereits Monate im Voraus die benötigte IT-Infrastruktur installiert und getestet – in Sotschi 2014 waren dies etwa 400 Server, 1.000 Sicherheitsgeräte, 5.600 PCs sowie weiteres Equipment. Weiterhin wurden mehr als fünf Millionen Sicherheitsereignisse während der Olympischen Spiele in Sotschi gesammelt, gefiltert und geprüft. Neben den 5.500 Athleten galt es 25.000 freiwillige Helfer zu akkreditieren sowie die zahlreichen Eintrittstickets zu verwalten, das jeder einzelne mit seinem Olympia-Pass genau zur richtigen Zeit, den richtigen Zugang am richtigen Ort erhielt. Außerdem wurden in Echtzeit 9.500 akkreditierte Medien und Rundfunkanstalten Informationen bereitgestellt, so dass die Ergebnisse von allen Veranstaltungsorten und jedem Event an acht Milliarden Endgeräte zur Verfügung standen – gleich ob PC, Telefon oder TV – rund um den Globus.

 

Das alles ging nur durch den Einsatz neuster Technologien. So wurden die für die Olympischen Spiele eingerichteten Rechenzentren virtualisiert. Aufgrund dieses Umstandes konnte die Anzahl der Server im Vergleich zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 um 40 Prozent gesenkt werden. Mit Hilfe des Olympic Video Player (OVP) für den Olympic Broadcast Service (OBS) konnten Nutzer alle Events per Live-Stream verfolgen. Während der zweiwöchigen Spiele in Sotschi riefen Anwender aus 91 Ländern über 660.000 Stunden Video- und Audio-Inhalte ab. Insgesamt standen 278 Events samt Statistiken per Video on Demand zur Verfügung. Darüber hinaus stellte Atos für Sotschi das Olympische Intranet erstmals über eine mobile Plattform bereit. Die Ergebnisse wurden mithilfe von Cloud-Technologie an die Webseite der Spiele übermittelt.

 

Weitere Details zu unserem Olympia Engagement finden Sie hier

Mehr Infos zum Atos Olympics volunteer program finden Sie hier.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Deutschland
trans-1-px

Hier geht's zu unserer Jobbörse.

Hier geht es zu unseren offenen Positionen für Berufserfahrene.

Folgen Sie uns

  • Finden Sie uns auf Twitter.
  • Finden Sie auf uns auf Facebook.
  • Finden Sie uns auf Youtube.
  • Finden Sie uns auch auf LinkedIn.
  • Atos Unternehemnsprofil auf Xing
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen