Schaufensterprojekt Elektromobilität

Schaufensterprojekt Elektromobilität
– Ladesäulen-Management ecarga

Das „Schaufensterprojekt Elektromobilität” wurde im Mai 2010 von Bundeskanzlerin Angela Merkel initiiert, um die Elektromobilität in Deutschland entscheidend voranzubringen und die Markteinführung innovativer Elektrofahrzeuge zu beschleunigen. Atos arbeitet im Auftrag von Audi am Teilprojekt „Intelligentes Laden” mit.

 

Für das Ladesäulen-Management  im Rahmen des Projektes wurden die Ladestationen am Audi-Hauptstandort sowie an den Standorten von Vertragshändlern in Deutschland und weiteren Ländern angebunden. Die Installation erfolgte auf der Audi IT-Infrastruktur.

 

Das Atos Ladesäulen-Managementsystem ecarga kommuniziert mit den Ladesäulen verschiedener Anbieter mittels OCPP 1.5. Dabei ist es an das Audi Backend-System für Autorisierung, Reservierung, Statusinformationen sowie Lokalisierung der Ladesäulen und Abrechnung angebunden. Mit ecarga kann eine beliebig skalierbare Ladensäuleninfrastruktur aller möglichen Hersteller für die Nutzung von e-Cars gesteuert und verwaltet werden. Die Ladesäulen sind per Webinterface angebunden und die Benutzerverwaltung findet inklusive RFID-Verwaltung statt. Alle für Elektromobilität benötigten Funktionen wie Zuweisung von Ladezeiten, sekundengenaue Ladezeit, Bereitstellung von Daten für die Abrechnung etc. werden zur Verfügung gestellt.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Deutschland
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen