Operational Excellence

Operational Excellence

Seit mehreren Jahren ist Atos als IT-Berater und Service Provider für einen in Europa beheimateten Chemiekonzern tätig. Mit einem kundenspezifischen Programm unterstützen wir seine Expansionsbestrebungen nach China hinsichtlich der IT-Strategie. Dabei konzipieren, steuern und implementieren wir erfolgreich komplexe und umfangreiche IT-Transitionsprojekte. Besonderer Fokus liegt auf „Integrated Manufacturing“, einem Industrie 4.0-Ansatz, der Materialeinsatz und Produktionszeiten signifikant reduziert, eine präzise Planung ermöglicht, Ressourcen optimal einsetzt und Produktionsanlagen, Mitarbeiter und Unternehmen intelligent vernetzt.

 

Atos unterstützt Kunden in der Chemieindustrie mit passgenauen SAP-Lösungen.

  • Für Manufacturing Execution Systeme (MES) hat Atos eine spezielle Methode entwickelt, die „Methodology 4 MES (M4MES). Dabei werden alle Projektelemente in einem gemeinsamen Modell konzentriert und einheitliche Standards, Prozesse, Sprachen (Rational Unified Prozesse/RUP, Unified Modeling Language/UML) sowie verschiedene Referenzmodelle (Supply Chain Operations Reference Model/SCOR und Business Process Modeling Notation/BPMN) genutzt, um Ergebnisse einfach und verständlich aufzubereiten. Die Methode umfasst alle Projektphasen – von der Prozess- und Anforderungserfassung über die Planung bis zur Implementierung. Die gesammelten Erfahrungen werden zentral in Industriebibliotheken speziell für diese Methode abgelegt und sind so für weitere Projekte wieder verwendbar.
  • Im Bereich der Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen bietet Atos zusammen mit seinem Partner ebsoft mit dem LabelPrintCockpit eine flexible und schnelle auf SAP basierende Lösung, mit der die Anforderungen zur konformen Umsetzung von GHS (Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals) erfüllt werden. So lassen sich Gefahrstoff-, Gefahrgut-, Produkt- und Logistiketiketten einfach und fehlerfrei erstellen: als Einzel- oder Kombi-Etiketten, gemäß der bisher geltenden EU-Richtlinien oder der neuen GHS-Verordnung. Als end-to-end-Partner kann Atos neben der Implementierung der Software auch deren Einführung und Betrieb übernehmen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Factsheet.
  • Atos bietet überdies eine Vielzahl neuer Anwendungen für große Datenmengen (Big Data) an, um kleine bis sehr große SAP HANA-Systemlandschaften zu optimieren. Dabei setzen wir auf die Skalierbarkeit des bullion S, der jüngsten Generation des x86-Server von Bull, sowie auf die Leistungsfähigkeit der Speichertechnologie von EMC.

    Die Anwendungen steigern die Leistung von Business Intelligence (BI)- und Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen und sind zudem speziell auf In-Memory mit umfangreichen Datenmengen zugeschnitten. Sie helfen dem Management, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Entscheidungen in Echtzeit treffen zu können. So steigern diese Lösungen die Unternehmensproduktivität und die IT-Effizienz erheblich.

    Über das SAP Programm “SAP HANA Tailored Datacenter Integration“ können Kunden die zertifizierten bullion S-Anwendungen mit externer Speicher- und Netzwerk-Hardware von SAP-Partnern kombinieren, um eine eigene, maßgeschneiderte Infrastruktur für SAP HANA zu entwickeln. Lesen Sie mehr dazu.

Atos bietet umfassende Infrastrukturservices – vom klassischen Data Center Service über Workplace Services und Helpdesk bis hin zu Cloud- und On-Demand-Lösungen:

  • So erbringt Atos seit April 2012 einen Teil der IT-Infrastrukturdienstleistungen – PC End-User Support und Helpdesk – im Auftrag von Bayer Business Services in Deutschland, um Skaleneffekte besser nutzen und Kosten minimieren zu können. Lesen Sie mehr dazu.
  • Die K+S Gruppe lässt ihre globale IT-Infrastruktur extern durch Atos optimieren und nutzt zentrale Server- und Speichersysteme des Atos-Rechenzentrums in Fürth sowie Desktop-, Drucker- und Netzwerkservices in 45 Ländern, in denen K+S aktiv ist. Lesen Sie mehr dazu.
  • Hochverfügbare und kontinuierliche IT-Netzwerk- und SAP-Basis Services sowie SAP- Applikation und das physikalische und virtuelle Server Management für die 7x24 Produktion übernimmt Atos für einen Cellulose-Produzenten.
  • Häufig werden im Rahmen von Infrastruktur-Projekten Mitarbeiter der Kundenunternehmen erfolgreich in die bestehenden Strukturen von Atos integriert. Erfahrungsberichte finden Sie hier.

Atos ist stark im Bereich „Sustainability”:  

 

  • Ein internationaler Chemiekonzern hat mit unserer Hilfe die Carbon-Emissionen seiner IT-Infrastruktur und seiner Rechenzentren signifikant minimiert und den Energieverbrauch um fast 90% gesenkt. Dabei war dies kein Wunderwerk, sondern das Ergebnis einer konsequenten Prüfung, Reorganisation und Erneuerung der technischen Infrastruktur.
  • Atos selbst wurde bereits mehrfach Vom Carbon Disclosure Project (CDP) ausgezeichnet und für sein Engagement in Sachen Nachhaltigkeit gewürdigt. So z.B. für die Reduzierung der Carbon-Emission von Atos Rechenzentren. Lesen Sie mehr dazu hier.
  • 2014 wurde Atos bereits zum dritten Mal in Folge im Index des Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) bestätigt. DJSI World ist der erste weltweite Index, der die Leistung der 250 größten Unternehmen im Bereich Umwelt- und Sozialverantwortung bewertet. Lesen Sie mehr dazu.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Deutschland
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen